Home

Die Offizielle Seite des Krautgarten Blumenau

Willkommen beim Krautgarten Blumenau

Grüngürtel München

Der “Münchner Krautgarten in der Blumenau” ist eine Initiative der Stadt München, die neben anderen Maßnahmen dazu beitragen soll, den Grüngürtel in und um München zu erhalten.

Zusätzlich wird dem „Stadtbewohner“ ermöglicht, seinen eigenen kleinen Gemüsegarten zu bewirtschaften und frisches Gemüse, Kräuter, Salate und Blumen zu ernten.


Das Krautgartenprinzip

Jeder „Münchner Krautgarten“ ist als Nicht- eingetragener Verein organisiert. Die Mitglieder bewirtschaften ihre Parzellen und kümmern sich gemeinsam um die anfallenden Gemeinschaftsaufgaben.

Die Bewirtschaftung erfolgt nach biologischen Prinzipien, so sind keine chemischen Pflanzenschutzmaßnahmen erlaubt, genauso wenig wie es zu chemischer oder mineralischer Düngung des Bodens kommen darf.

Die Mitglieder bestellen im Frühjahr den Acker und pflanzen ca. 15 verschiedene, gemeinsam gekaufte Gemüsesorten an. Die Parzellen werden vor Saisonbeginn vergeben, so dass man sich von Anfang an um seinen „eigenen“ Acker kümmern kann.


Im Sommer muss gegossen werden (Wasser steht zur Verfügung), das Unkraut gejätet (dies macht man am besten schon vor der Pflanzsaison) und - das Wichtigste - die Früchte ernten. Ende Oktober wird die gesamte Fläche abgeerntet. Das Bearbeiten des Bodens und die Vorbereitung für die Neubepflanzung übernimmt jedes Mitglied selbst. Im Frühjahr beginnt der Zyklus von neuem.


Die Krautgärten sind keine Schrebergärten. Die Fläche bleibt landwirtschaftliche Nutfläche. Aufbauten wie Gartenlauben oder Gartenmöbel sind nicht möglich, denn hier steht der Gemüseanbau im Vordergrund.

Was kostet eine Beteiligung?

Außer viel Eigeninitiative (mind. 5-8 Std./Woche) und der Bereitschaft zu ökologischer Bewirtschaftung: 

Ca. 40,00 € für eine 30 qm Parzelle, ca. 60,00  € im Jahr für eine 45 qm Parzelle und ca. 80,00 € für eine 60 qm Parzelle. Dies sind die Kosten für die Flächenpacht und die Sachkosten, wie Zaun, Grundstock an Pflanzen, Gartenwerkzeuge und Wasser.

Die tatkräftige Mitarbeit an Gemeinschaftsaktionen wird erwartet und sollte selbstverständlich sein.

Jedes Mitglied muss in einer Gruppe (z.B. Werkzeuggruppe, Wassergruppe, Kompostgruppe….) mitarbeiten. Diese div. Gruppen treffen sich ca. 2 x pro Saison, um Ihre Aufgaben für die Gemeinschaft zu erfüllen.


Am Saisonstart und zum Saisonende findet ein Gemeinschaftstag statt, an dem mit Hilfe aller der Acker fit für den Sommer bzw. den Winter gemacht wird. Hier hat man Gelegenheit sich mit vielen Mitgärtner zu unterhalten, auszutauschen und sich kennenzulernen. Außerdem wird ein großes Buffet hergerichtet und ein schönes gemeinsames Essen veranstaltet.


Welche Gemüsesorten werden angebaut?

Heuer werden Kohlrabi (3 verschiedene), Mangold (silber und bunt), Kopfsalat, Bataviasalat, Salanova und andere Salate, Weißkraut, Blaukraut, Spitzkohl, Brokkoli, Blumenkohl, Lauch, Petersilie, Sellerie, Fenchel, Mairübchen, uvm. gepflanzt. Einen Teil jeder Parzelle kann der Parzelleninhaber noch nach seiner Wahl bepflanzen.

Was ist sonst noch wichtig? 


Es dürfen nur einjährige Kulturen angebaut werden.

Die Übergabe der Parzelle erfolgt je nach Witterung ab ca. Anfang April, die Rückgabe Ende Oktober. Düngung und Pflanzenschutz erfolgen nach den Kriterien des ökologischen Landbaus. Da sich die Initiative der Krautgärten gerade an die Stadtbevölkerung richtet, ist gärtnerisches Wissen nicht erforderlich. Vielmehr soll dieses Projekt auch die Gelegenheit bieten direkt zu erleben, wie unsere Nahrung entsteht und welche Mühe mitunter damit verbunden sein kann.

Sollten Sie Interesse an einer solchen Freizeitbeschäftigung gefunden haben, können Sie sich gerne vormerken lassen. Derzeit sind alle Parzellen vergeben, allerdings besteht die Möglichkeit sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Erfahrungsgemäß werden jährlich einige Felder frei zur Neuvergabe, die Wartezeit beträgt derzeit 1-2 Jahre. Wer ein Feld ergattert hat, kann dies dann über mehrere Jahre bewirtschaften.


Bitte melden Sie sich dazu bei:  bewerbung@krautgarten-blumenau.de


Aktuelles

Für dieses Jahr sind alle Parzellen vergeben.


Die Warteliste für 2021 ist offen.

Falls Sie Interesse haben können Sie sich bewerben unter:

bewerbung@krautgarten-blumenau.de

Über die Website

Meine Empfehlung für deine Website

One.com

Jetzt über diesen Link anmelden und Bonus kassieren.

Krautgarten München Blumenau

© 2015 - 2020 All rights reserved. Copyright by krautgarten-blumenau.de und dml photoanddesign